Das Spiel ist aus: Lehrerin aus USA verpulvert 30.000 Dollar Schulgeld in Kasino

Das Spiel ist aus: Lehrerin aus USA verpulvert 30.000 Dollar Schulgeld in Kasino
(Symbolbild)
Eine 29-jährige Lehrerin aus dem US-amerikanischen Bundesstaat Michigan hat in einem Kasino über 30.000 US-Dollar verspielt, die für die Schulprojekte bestimmt waren. Zusammen mit dem eigenen Geld verlor die Lehrerin über 90.000 US-Dollar.

Ursprünglich wurden davon 19.000 US-Dollar für den Schulball gesammelt, weitere 12.500 sollten für einen Schulausflug ausgegeben werden. Aber die Lehrerin, der diese Geldsumme anvertraut wurde, fand einen anderen Zweck für das Geld und setzte es aufs Spiel. An dem Tag hatte sie aber kein Glück und verlor die ganze Summe. Jetzt wird die Lehrerin wegen der Veruntreuung des Geldes angeklagt. Falls sie schuldig gesprochen wird, wird sie zu einer Freiheitsstrafe von zehn Jahren verurteilt. 

Mehr lesen - Unvergessliche Lektion: Lehrerin schickt Nacktfotos an Schüler