Polizei verhindert Massenschlägerei vor Moskauer Einkaufszentrum – über 90 Festnahmen

Polizei verhindert Massenschlägerei vor Moskauer Einkaufszentrum – über 90 Festnahmen
Polizei verhindert Massenschlägerei vor Moskauer Einkaufszentrum – über 90 Festnahmen
Wegen einer drohenden Massenschlägerei zwischen Wanderarbeitern und Wachleuten in einem Moskauer Einkaufszentrum hat die Polizei 90 Menschen vorläufig festgenommen. Das teilte die Polizeiführung am Donnerstag offiziell mit. Eine Organisation der Arbeitsmigranten sprach dagegen von 250 Festnahmen.

Am Vortag hatten Presseberichten zufolge Wachleute des Großmarktes angeblich einen Arbeiter aus Tadschikistan geschlagen und schwer verletzt. Abends kamen mehrere hundert Wanderarbeiter aus der Ex-Sowjetrepublik zu dem Einkaufszentrum im Stadtteil Ljublino, um ihren Landsmann zu rächen. Die Polizei verhinderte nach eigener Darstellung einen drohenden Zusammenstoß. (dpa)

Mehr lesenMassenschlägerei in Moskau: Migranten prügeln sich mit Vorschlaghammern und Schaufeln [VIDEO]