Hyundai: BMW und Mercedes konzentrieren sich auf "dumme" Technologien

Hyundai: BMW und Mercedes konzentrieren sich auf "dumme" Technologien
Hyundai: BMW und Mercedes konzentrieren sich auf "dumme" Technologien
Hersteller von Luxus-Automarken, wie zum Beispiel BMW oder Mercedes, sind zu stark auf den Rummel und das Marketing konzentriert – statt daran zu denken, was die Kunden wirklich wollen. Das meint Albert Biermann, der Chef von Hyundai N, der Sportabteilung des koreanischen Autoherstellers. Zuvor war Biermann der Hauptingenieur von BMW M-Technik.

"Bei uns finden Sie keine Luftfederung oder aktive Roll-Bars oder sonst etwas. Keine Kamera, die die Straße spürt oder so was. Es ist dumm. Wir haben eine solide Plattform, Tonnen von hochfestem Stahl – okay, es ist ein bisschen schwerer als andere Autos – und wir haben einstellbare Stoßdämpfer. Und das wäre es", sagte Biermann in einem Interview mit der Zeitschrift Drive. Die koreanische Marke habe sich auf einfache Technologien für ihre Modelle konzentriert, um langfristig zuverlässige Fahrzeuge zu schaffen, fügte er hinzu.

Mitte September präsentierte Hyundai das neue Luxusmodell, Genesis G70, das der 3er Serie von BMW, der Mercedes C-Klasse und dem Audi A4 Konkurrenz machen soll.

Mehr lesenAutoflugzeug für 1,5 Millionen Euro: Fliegender Wagen in Frankfurt präsentiert [VIDEO]