Strandüberraschung: 700 Kilogramm schwere Lederschildkröte in Spanien entdeckt

Strandüberraschung: 700 Kilogramm schwere Lederschildkröte in Spanien entdeckt
Strandüberraschung: 700 Kilogramm schwere Lederschildkröte in Spanien entdeckt
Am Mittelmeerstrand Calella in der spanischen Region Maresme ist eine riesige tote Lederschildkröte entdeckt worden. Das Tier ist etwa zwei Meter breit und rund 700 Kilogramm schwer. Das teilte die Zeitung La Vanguardia mit. Biologen sind erstaunt über den Fund, weil diese Art von Kriechtieren eigentlich tropische und subtropische Gewässer bevorzugt, besonders an der Küste von Südamerika.

Bemerkenswert ist auch, dass diese Art von Schildkröten in den letzten 2.000 Jahren weniger als zehn Mal im Mittelmeerraum beobachtet wurde. Die Lederschildkröten sind die größten Meeresschildkröten der Welt. Ihre Physiologie erlaubt ihnen, die Temperatur des eigenen Körpers zu regulieren, um lange Strecken schwimmen zu können.  

Mehr lesenMonströser tonnenschwerer Mondfisch in Russlands Fernost gefangen [FOTOS]