Bleiben Sie lieber wach: Schlafen im Flugzeug kann gefährlich sein

Bleiben Sie lieber wach: Schlafen im Flugzeug kann gefährlich sein
Sei wach: Schlafen im Flugzeug kann gefährlich sein
Während eines Flugs will man meistens nur Eines: abschalten und schlafen. Doch das Schlafen beim Steig- und Sinkflug kann ernsthafte Folgen für die Gesundheit bringen.

Passagiere, die beim Start und bei der Landung schlafen, gefährden ihr Gehör, berichtet The Independent mit Bezug auf eine Studie der Harvard Medical School. Während dieser Zeit ändert sich der Luftdruck in der Kabine, und viele Menschen haben ein Gefühl, dass ihre Ohren knacken. Der Grund dafür ist ein Vakuum in der eustachischen Röhre. Das Vakuum kann durch Gähnen, Schlucken, Kauen oder Trinken gelöst werden. Dadurch öffnet sich die Röhre, die Luft kann ausströmen und der Druck ausgeglichen werden. Wenn man aber nicht wach ist, kann man auch nichts tun, um den Druck auszugleichen. Und das kann zu Barotrauma im Ohren führen.

Mehr lesen - Unerwarteter Passagier: Frau bringt auf Lufthansa-Flug Jungen zur Welt