Zeit ist Geld: Neues Start-up für diejenigen, die Schlange stehen hassen

Zeit ist Geld: Neues Start-up für diejenigen, die Schlange stehen hassen
Zeit ist Geld: Neues Start-up für diejenigen, die Schlange stehen hassen
In Schlangen anzustehen gilt oft als absolute Zeitverschwendung. Ein Start-up aus Singapur hat das als Geschäftsidee benutzt und bietet Kunden an, für sie Schlange zu stehen.

Das Start-up heißt iQueue und hat bereits zehn Menschen engagiert, die für sie "professionell" warten. Sie können in Warteschlangen für Konzertkarten oder Schuhe in limitierter Auflage stehen. Dann gibt es zwei Möglichkeiten: Entweder man nimmt den Platz später selbst ein oder man lässt den "Schlangesteher" auch die Artikel kaufen und nach Hause liefern. Man soll einfach die App öffnen und einen Tarif wählen. Eine Stunde nicht in einer Schlange warten zu müssen, kostet umgerechnet 12,20 Euro, drei Stunden (mit Lieferung) 21,40 Euro und acht Stunden 52 Euro.

Mehr lesen - Studie: Deutsche Start-ups sammeln Rekordgelder ein