Über 3.000 zusätzliche US-Soldaten nach Afghanistan entsandt

Über 3.000 zusätzliche US-Soldaten nach Afghanistan entsandt
Über 3.000 zusätzliche US-Soldaten nach Afghanistan entsandt
Die USA schicken mehr als 3.000 weitere Soldaten nach Afghanistan. Das sagte Verteidigungsminister James Mattis am Montag im Pentagon, wie ein Sprecher bestätigte. Einige der zusätzlichen Kräfte sind demnach bereits auf dem Weg in das Land am Hindukusch.

Die Truppenaufstockung ist Teil der Afghanistan-Strategie von US-Präsident Donald Trump. Dieser hatte vor vier Wochen angekündigt, dass die USA ihr Engagement in dem Land verstärken wollen.

Das US-Militär hat derzeit rund 11.000 Soldaten in Afghanistan. Der Einsatz ist mit fast 16 Jahren der längste Krieg der USA. (dpa)

Mehr lesenPräsident Trumps gebrochenes Versprechen auf Frieden und Ende der US-Militärinterventionen