Lettland veröffentlicht Anleitung zum Enttarnen von Spionen

Lettland veröffentlicht Anleitung zum Enttarnen von Spionen
Lettland veröffentlicht Anleitung zum Enttarnen von Spionen (Symbolbild)
Die lettische Sicherheitspolizei hat auf ihrer Website eine Anleitung für Staatsbeamte veröffentlicht, die bei der Enttarnung von Spionen helfen soll. Den Beamten wird unter anderem empfohlen, sich wachsam zu zeigen gegenüber "Ausländern, die sich besonders freundlich und familiär benehmen".

Als Spione könnten sich demnach Personen erweisen, die schnell einen informellen Gesprächsstil anstreben, Kontakte in sozialen Netzwerken knüpfen und an ideologische Überzeugungen appellieren. Das Dokument empfiehlt, auch gegenüber jenen wachsam zu bleiben, die Fragen nach der Situation im Land, nach der Arbeit oder der Finanzsituation stellen würden. Die Polizei warnt, die Geheimdienste würden versuchen, den Kontakt nach der Arbeit fortzusetzen, nach Informationen für ihren persönlichen Bedarf zu fragen und im Gegenzug Informationen oder Hilfe anzubieten. Spione könnten sich gut maskieren – so stünden etwa ausländische Diplomaten, Beamte, Strafverfolgungsbehörden, Unternehmer und Journalisten im Verdacht, eine weitergehende Agenda zu verfolgen.

Mehr lesen - Mutmaßlicher Schweizer Agent angeklagt – Er habe deutsche Steuerfahnder ausspioniert