Realität übertrifft Fiktion: Echte Leiche stört Dreharbeiten für Krimiserie in London

Realität übertrifft Fiktion: Echte Leiche stört Dreharbeiten für Krimiserie in London
Realität übertrifft Fiktion: Echte Leiche stört Dreharbeiten der Krimiserie in London
In einem Park im Osten Londons hat die Polizei einen Leichnam sichergestellt. Es könnte als üblicher Kriminalfall behandelt werden, wenn nur nicht dieser mysteriöse Zufall wäre: Am selben Ort sollte die nächste Episode der neuen BBC-Serie "Rellik" gedreht werden.

Dem Schauspieler Paterson Joseph, der einen Psychiater darstellt, zufolge traf die Crew gerade erst ein, um ihre "eigene" Leiche zu filmen, als es sich herausstellte, dass sie sich an einem echten Tatort befand. "Das war bizarr, die Tatsache war seltsamer als die Fiktion", zitiert The Mirror Joseph.

Mehr lesenCatch me if you can: Gesuchter Verbrecher verspottet Polizisten, die ihn nicht aufspüren können