Bagdad und Moskau nehmen nach 13 Jahren Flugverbindung wieder auf

Bagdad und Moskau nehmen nach 13 Jahren Flugverbindung wieder auf
Am Sonntag ist im Flughafen Moskau-Wnukowo die erste Maschine der Fluggesellschaft Iraqi Airlines seit dem Jahr 2004 aus Bagdad eingetroffen. Sie beförderte die irakische Delegation mit dem Verkehrsminister Kazem Finjan Al-Hamami an der Spitze in die russische Hauptstadt.

Am selben Abend flog der russische Botschafter im Irak, Maxim Maximow, an Bord der Boeing 737-800 nach Bagdad ab, teilte TASS unter Berufung auf die diplomatische Vertretung mit. Dem Pressedienst des Moskauer Flughafens zufolge plant die Airline künftig direkte Fluge aus den irakischen Städten Bagdad und Basra jeweils einmal pro Woche.

Mehr lesenDirekte Flugverbindung zwischen München und Grosny eingeweiht