Irakische Armee beginnt mit Großoffensive gegen IS an Syriens Grenze

Irakische Armee beginnt mit Großoffensive gegen IS an Syriens Grenze
Irakische Armee beginnt mit Großoffensive gegen IS an Syriens Grenze (Archivbild)
Die irakische Armee hat in der westlichen Provinz al-Anbar an der Grenze zu Syrien mit einer groß angelegten Operation gegen die Terrormiliz "Islamischer Staat" begonnen. Das Ziel des Militäreinsatzes sei es, das Territorium von den Extremisten zu befreien.

Nach Angaben des Kommandeurs Abdel-Amir Yaralla beteiligen sich an dem Einsatz Militäreinheiten, Volksverteidigungskräfte und Grenzschutztruppen. In erster Linie sollen sie die Ortschaft Akashat befreien, die Autostraße zu der Ortschaft unter eigene Kontrolle bringen und den Grenzabschnitt nördlich davon sichern. Im Nordosten von Akashat befindet sich eines der größten IS-Bollwerke im Westen des Lanes - al-Qaim. (RIA Nowosti)

Mehr lesen:  Ein Wasserfall an Waffen: Wie der Westen Syrien zerstört