Karlsruher Polizei stellt Drogen für über 200.000 Euro sicher

Karlsruher Polizei stellt Drogen für über 200.000 Euro sicher
Karlsruher Polizei stellt Drogen für über 200.000 Euro sicher
Die Polizei in Karlsruhe hat eine Drogenbande zerschlagen und fünf mutmaßliche Dealer hinter Gitter gebracht. Den Männern im Alter zwischen 24 und 51 Jahren wird unerlaubter Handel mit Betäubungsmitteln in nicht geringen Mengen vorgeworfen, wie Polizei und Staatsanwaltschaft am Freitag mitteilten.

Bei den Männern wurden Drogen im Marktwert von mehr als 200.000 Euro, 83.000 Euro Bargeld und zahlreiche vermutlich gestohlene Mobiltelefone sichergestellt. Außerdem fanden die Ermittler mehrere Hieb- und Stichwaffen sowie ein als Taschenlampe getarnter Taser (Elektroschockpistole). Den Festnahmen waren monatelange Ermittlungen vorausgegangen. (dpa)

Mehr lesenDrogenkurier mit 95 Tüten Kokain im Magen in München erwischt