Älteste Katze der Welt in Großbritannien gestorben

Älteste Katze der Welt in Großbritannien gestorben
Nutmeg (Muskat) galt als ältester Kater der Welt. Jetzt ist er im Alter von 32 Jahren in Großbritannien gestorben. Er besiegte vor kurzem Atemprobleme, aber seit langem litt er unter Herzinsuffizienz, also entschieden sich seine Herrchen Liz und Ian Finlay, den Kater einzuschläfern.

Das Ehepaar hatte ihn im Jahr 1990 im Garten gefunden. Die Veterinäre schätzten ihn damals auf mindestens fünf Jahre. Seitdem blieben die drei immer zusammen, berichtet die britische Tageszeitung "Mirror". "Nutmeg war nicht unser Kater – wir waren seine Menschen und er hat uns das nie vergessen lassen. Ich denke, das war das Geheimnis seines langen Lebens", sagt Ian. Bis jetzt galt der Kater Scooter aus den Vereinigten Staaten als der älteste Kater der Welt - er starb mit 26 Jahren.

Mehr lesen -  Weltweit ältester Pandabär in China gestorben