Fake-Polizisten stehlen 97-jähriger Pariserin Gold und Schmuck im Wert von 300.000 Euro

Fake-Polizisten stehlen 97-jähriger Pariserin Gold und Schmuck im Wert von 300.000 Euro
Fake-Polizisten stehlen 97-jähriger Pariserin Gold und Schmuck im Wert von 300.000 Euro
Zwei als Polizisten verkleidete Männer haben einer 97-jährigen Einwohnerin von Paris Goldbarren und Schmuck im Wert von rund 300.000 Euro gestohlen, teilte am Donnerstag die Zeitung Parisien mit.

Der Zwischenfall ereignete sich am Mittwochabend im 16. Arrondissement der französischen Hauptstadt. Die Täter erklärten der bejahrten Dame, dass sie in einer Serie von Raubüberfällen ermitteln und überzeugten die Frau davon, ihnen die Tür zu öffnen. Der Polizei zufolge hatten die Diebe "falsche Abzeichen sowie falsche Dienstausweise". Sie konnten die Frau überreden, durchsuchten dann die Wohnung und brachten den Tresorschlüssel an sich. Danach stahlen die falschen Polizisten zehn Goldbarren und Schmuckwaren für rund 300.000 Euro. 

Mehr lesenZwei falsche Nonnen versuchen Bankraub in USA