Zwei russische U-Boote attackieren IS-Stellungen in Syrien

Zwei russische U-Boote attackieren IS-Stellungen in Syrien
Zwei russische U-Boote attackieren IS-Stellungen in Syrien (Archivbild)
Die russischen U-Boote Weliki Nowgorod und Kolpino haben am Donnerstag Stellungen des "Islamischen Staates" (IS) in Syrien mit sieben Marschflugkörpern angegriffen. Die Raketen vom Typ Kalibr wurden nach Angaben des russischen Verteidigungsministeriums unter der Wasseroberfläche abgefeuert. Die Ziele lagen demnach in einer Entfernung von 500 bis 670 Kilometern.

Kommandozentralen, Kommunikationspunkte sowie Waffen- und Munitionslager des IS im Südosten der syrischen Provinz Deir ez-Zor seien präzise getroffen worden. Das Video zeigt Cruise Missile Abschuss auf Isis.

Mehr lesen:  Russische Marine feuert Marschflugkörper auf IS-Stellungen bei Deir ez-Zor ab [VIDEO]