Model aus Belgien wegen Nackt-Fotoshootings in ägyptischem Tempel festgenommen

Model aus Belgien wegen Nackt-Fotoshootings in ägyptischem Tempel festgenommen
Model aus Belgien wegen Nacktfotoshootings in ägyptischer Tempel festgenommen
Das belgische Model Marisa Papen und der australische Fotograf Jesse Walker sind wegen eines Nackt-Fotoshootings in der Karnak-Tempelanlage in Ägypten festgenommen worden.

Papen reist durch die Welt und lässt sich bei allen sich bietenden Gelegenheiten nackt fotografieren. Sie hat schon 50 Länder besucht. Auch der Fototermin vor den Pyramiden von Gizeh verlief reibungslos: Der Fotograf und das Model bestachen den Wächter und kauften sich so von den Einheimischen frei. Der Karnak-Tempel wurde aber viel besser bewacht. Als Papen und Walker mit dem Fotoshooting begonnen hatten, tauchten vier Wächter auf, die die ungebetenen Besucher festnahmen und der Polizei übergaben. Die Polizeibeamten durchsuchten die beiden und schauten sich die Aufnahmen von Walker an. Zu seinem Glück gelang es dem Fotografen, rechtzeitig die Nacktfotos vor dem Hintergrund der berühmtesten ägyptischen Sehenswürdigkeit zu löschen. Dennoch wurden die beiden in ein Polizeigefängnis gebracht und nach einigen Stunden vor ein Gericht. Nach der Anhörung wurden die Delinquenten verwarnt und freigelassen. 

Always keep faith ✌🖤 👉 story link: www.marisapapen.com. Photography 👉 @enkieyewear #marisapapen #egypt #love

Публикация от PAGE DEDICATED TO MARISA PAPEN (@marisapapen.for.real)

Nachdem die beiden Ägypten verlassen hatten, veröffentlichte Walker die wiederhergestellten Nacktfotos aus der Karnak-Tempelanlage.

Mehr lesen - Frivoles Fotoshooting australischer Sängerin am Holocaust-Mahnmal in Bukarest löst Kritik aus