Bericht: IS verfügt über 11.000 syrische Blankopässe

Bericht: IS verfügt über 11.000 syrische Blankopässe
Bericht: IS verfügt über 11.000 syrische Blankopässe
Die Terrormiliz „Islamischer Staat“ soll in Syrien gut 11.000 Blanko-Pässe erbeutet haben. Das gehe aus Berichten des Bundesinnenministeriums hervor, berichtet die Bild am Sonntag: „Nach Informationen des Bundeskriminalamtes befinden sich (...) insgesamt 11.100 syrische Blanko-Pässe mit folgenden Seriennummern in den Händen des IS“. Die Sicherheitsbehörden fahnden nach den Pässen unter anderem deshalb, weil das Risiko besteht, dass der IS so Kämpfer nach Deutschland einschleusen könnte.

Andererseits stellen seit dem Jahr 2014 Syrer, die vor dem internationalen Stellvertreterkrieg in ihrer Heimat geflohen sind, die größte Gruppe Schutzsuchender in Deutschland dar. Nach aktuellen Zahlen sind es rund 600.000 Syrer, die nach Deutschland geflohen sind. Viel wird seitdem auch auf höchster Regierungsebene darüber debattiert, welche Zukunftsperspektiven die Menschen in Deutschland haben und wie man der Flut an Flüchtlingen Herr werden kann. (dpa / rt deutsch)

Mehr lesenMehr als 150 mutmaßliche Dschihadisten verlieren britische Staatsbürgerschaft