Syrische Regierungstruppen durchkämmen Gelände um Fliegerhorst Deir ez-Zor

Syrische Regierungstruppen durchkämmen Gelände um Fliegerhorst Deir ez-Zor
Syrische Regierungstruppen durchkämmen Gelände um Fliegerhorst Deir ez-Zor
Syrische Regierungstruppen haben am Sonntag begonnen, das Gelände um den Luftstützpunkt östlich von Deir ez-Zor zu durchkämmen. Vortrupps zerstören mit Unterstützung der Artillerie und der Luftstreitkräfte die restlichen Stellungen der Terrormiliz "Islamischer Staat" nördlich der Air Base. Inzwischen ist vom Süden her das 5. Korps der syrischen Armee an die teilweise belagerte Stadt vorgerückt und hat die Blockade an einer weiteren Stelle durchbrochen.

Am Samstag hatte ein Vortrupp der republikanischen Garde unter dem Kommando des Generals Isam Sachreddin die Belagerung des Luftstützpunktes durchbrochen und sich der belagerten Garnison angeschlossen. Die Ari Base im Osten von Deir ez-Zor war seit Januar 2017 von der Außenwelt abgeschnitten. Während dieser Zeit belagerten die IS-Terroristen mehr als 1.000 syrische Armeeangehörige, die trotz täglicher Attacken ihren Fliegerhorst weiterhin verteidigten. (RIA Nowosti)

Mehr lesen:  Schlüsselsieg der syrischen Armee im Kampf gegen den IS bei Deir ez-Zor: Der Westen schweigt