Syrien stellt Produktion von Medikamenten wieder her: Pharmawerk bei Damaskus wieder in Betrieb

Syrien stellt Produktion von Medikamenten wieder her: Pharmawerk bei Damaskus wieder in Betrieb
Syrien stellt Produktion von Medikamenten wieder her: Pharmawerk bei Damaskus wieder in Betrieb (Symbolbild)
Ein größeres Pharmawerk, das während der Kampfhandlungen bei der syrischen Hauptstadt Damaskus von Extremisten zerstört worden ist, ist nun wieder in Betrieb und stellt Arzneimittel her. Nach Angaben des Werkleiters Umar al-Sueti soll die Fabrik 40 Medikamente, überwiegend für Herzkranke, produziert haben. Die Pharmaka sind bereits in hunderten syrischen Apotheken zu kaufen.

Der Betrieb befindet sich in Adra, einem industriellen Vorort von Damaskus. Die Arbeit verläuft in zwei Schichten. Nach der Schaffung der Deeskalationszone im Gebiet Ostghuta und der anhaltenden Waffenruhe hat sich die örtliche Industrie wiederbelebt. (RIA Nowosti)

Mehr lesen:  Syriens wichtigste Autobahn Homs-Hama ist wieder in Betrieb