Günstig wohnen im Container: Neues Studentenwohnheim in Kopenhagen

Günstig wohnen im Container: Neues Studentenwohnheim in Kopenhagen
Günstig wohnen im Container: Neues Studentenwohnheim in Kopenhagen
Ein neues kreatives Architekturprojekt soll die Probleme mit der Unterkunft in der dänischen Hauptstadt lösen: Frachtcontainer werden zum Studentenwohnheim. Solche Bauprojekte sind schon seit Jahren weltweit in Mode gekommen.

Immer mehr Studierende kommen nach Kopenhagen – die Unterkunftskapazitäten sind doch begrenzt. Die Studenten beschweren sich, dass es absolut unmöglich ist, bezahlbaren Wohnraum in der Stadt zu finden. In der Liste der teuersten Städte liegt die dänische Hauptstadt deutlich vor München und Berlin. Mithilfe des neuen Projektes sollen die Mieten endlich erschwinglich werden. Die Behörden unterstützen diese Initiative und schlagen vor, im Jahr 2018 dem Projekt 17 Millionen Kronen (2,3 Millionen Euro) aus dem Budget zuzuweisen.

Mehr lesenLadekran in Dänemark in Luxus-Hotel mit Spa-Zone verwandelt [VIDEO]