icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

Russische Marine feuert Marschflugkörper auf IS-Stellungen bei Deir ez-Zor ab [VIDEO]

Russische Marine feuert Marschflugkörper auf IS-Stellungen bei Deir ez-Zor ab [VIDEO]
Russische Marine feuert Marschflugkörper auf IS-Stellungen bei Deir ez-Zor ab (Archivbild)
Am Dienstagmorgen hat die russische Fregatte Admiral Essen vom Mittelmeer aus mehrere Marschflugkörper auf Stellungen der Terrororganisation "Islamischer Staat" bei Deir ez-Zor abgefeuert. Infolge der Raketenattacke wurden Waffen- und Munitionslager, Kommandozentralen, ein Kommunikationsknotenpunkt und ein Wartungswerk für Panzerfahrzeuge zerstört sowie mehrere Terroristen getötet.

Die meisten der getöteten IS-Mitglieder waren nach Angaben der Militärbehörde in Moskau Bürger Russlands und anderer GUS-Staaten. Mit dem Raketenangriff unterstützte die russische Marine die Offensive der syrischen Armee im Osten des Landes und vereitelte eine weitere Konzentration der terroristischen Kräfte um die seit gut drei Jahren belagerte Stadt Deir ez-Zor.

Mehr lesen:  Zwei russische Armeeangehörige sterben in Syrien bei IS-Attacke

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen