USA geben gestohlenes Schachbrett von Saddam Hussein zurück [FOTOS]

USA geben gestohlenes Schachbrett von Saddam Hussein zurück [FOTOS]
USA geben gestohlenes Schachbrett von Saddam Hussein zurück [FOTOS]
Die US-Regierung hat irakischen Behörden das gestohlene antike Schachbrett zurückgegeben, das einst Saddam Hussein gehörte. Das Brett, das während der Invasion im Jahr 2003 gestohlen worden war, wurde dem stellvertretenden irakischen Kulturminister, Qais Rasheed, am Samstag in der US-Botschaft in Bagdad übergeben.

Das Kunstwerk wurde vom FBI entdeckt, hieß es in einer Erklärung der US-Botschaft im Irak. Der ehemalige irakische Machthaber war als ein Schach-Fan bekannt. Der Präsident des Weltschachbundes, Kirsan Iljumschinow, hatte Hussein zuvor als einen "Unterstützer des Schachs" beschrieben, der den Wert dieses Spiels verstanden hatte. Medienberichten zufolge waren Tausende wertvolle Antiquitäten gleich nach dem US-Einmarsch im Jahr 2003 aus dem Irakischen Nationalmuseum gestohlen worden.

Mehr lesenFrühere US-Außenministerin Rice: Im Irak wollten wir Saddam stürzen und nicht Demokratie bringen