Südkorea verlängert Militärmanöver nach nordkoreanischem Atomtest

Südkorea verlängert Militärmanöver nach nordkoreanischem Atomtest
Südkorea verlängert Militärmanöver nach nordkoreanischem Atomtest
Nach dem jüngsten Atomtest durch Nordkorea setzt Südkorea seine Demonstration militärischer Stärke fort. Kriegsschiffe hätten Schießübungen im Japanischen Meer (koreanisch: Ostmeer) durchgeführt, teilte die Marine am Dienstag mit. Zweck des Manövers sei es gewesen, sofort auf potenzielle Provokationen Nordkoreas antworten zu können. An den Übungen hätten unter anderem eine 2500-Tonnen-Fregatte, Raketenschiffe und Schnellboote teilgenommen.

Von Mittwoch bis Samstag sollen weitere Marineübungen vor der Südküste der koreanischen Halbinsel erfolgen. Bereits am Montag hatte Südkoreas Militär als Reaktion auf den Atomtest einen Angriff mit Raketen auf das nordkoreanische Atomtestgelände im Nordosten des Nachbarlandes simuliert. (dpa)

Mehr lesenSeoul und Washington heben Gewichtsbegrenzungen für Sprengköpfe in Südkorea auf