Deutscher Fußballer Khedira verschenkt 1.200 Karten für Länderspiel an Kinder aus armen Familien

Deutscher Fußballer Khedira verschenkt 1.200 Karten für Länderspiel an Kinder aus armen Familien
Deutscher Fußballspieler verschenkt 1,200 Karten für Länderspiel an Kinder aus armen Familien
Der dreißigjährige Fußballspieler Sami Khedira, der für die deutsche Mannschaft spielt und gleichzeitig bei Juventus Turin unter Vertrag steht, hat ein ungewöhnliches Geschenk an jüngere Fans gemacht. Der Mittelfeldprofi kaufte 1.200 Tickets für das Spiel der deutschen Mannschaft in Stuttgart und vergab sie an Kinder aus sozial schwachen Umgebungen. Auch schwerkranke Kinder bekamen Karten.

Das WM-Qualifikationsspiel mit Norwegen findet in Stuttgart am 4. September statt. In seiner Gruppe steht Deutschland mit 21 Punkten an der Spitze, Nordirland nimmt bereits den zweiten Platz ein.

Mehr lesen - Großzügigste Spende seit 2000: Bill Gates stiftet 4,6 Milliarden Dollar