Durch deutsche und dänische Schweine sollen sich Tausende Engländer mit Hepatitis E infiziert haben

Durch deutsche und dänische Schweine sollen sich Tausende Engländer mit Hepatitis E infiziert haben
Durch deutsche und dänische Schweine sollen sich Tausende Engländer mit Hepatitis E infiziert haben
Die Forscher der Behörde des Englischen Gesundheitsministeriums, Public Health England, haben eine umfangreiche Studie durchgeführt. Sie kamen zu dem Ergebnis, dass Schweinefleischprodukte (Schinken und Wurst), die in einer Supermarktkette in Großbritannien verkauft werden, Hepatitis E enthalten sollen. Der Virusstamm wurde bei britischen Schweinen nicht nachgewiesen – die Ware sei aus EU-Staaten, vor allem aus Deutschland und den Niederladen, geliefert worden.

Jedes Jahr infizieren sich möglicherweise 150.000 bis 200.000 Britten mit Hepatitis E. Die meisten Infizierten erleben grippeähnliche Symptome: Schwäche, Schmerzen in Gelenken und Muskeln. Das Virus kann jedoch zu chronischen Infektionen, Leberzirrhose und neurologischen Schaden führen.

Mehr lesenWarum wir bald keine Schlachthöfe mehr brauchen