Zwei Bombenexplosionen in Bagdad fordern mindestens fünf Menschenleben

Zwei Bombenexplosionen in Bagdad fordern mindestens fünf Menschenleben
Zwei Bombenexplosionen in Bagdad fordern mindestens fünf Menschenleben (Symbolbild)
Zwei Bombenexplosionen haben am Sonntag die irakische Hauptstadt Bagdad erschüttert. Nach Angaben des Fernsehsenders Al Sumaria sollen bei den Anschlägen Autobomben in die Luft gegangen sein.

Bei der ersten Explosion im Südwesten von Bagdad kamen drei Frauen ums Leben. Weitere fünf Menschen erlitten Verletzungen. Der zweite mit Sprengstoff beladene Wagen explodierte im Süden der irakischen Hauptstadt. Dabei starben zwei Menschen. Eine Person wurde verletzt. Zu der Anschlagsserie bekannte sich bislang niemand. Früher hatte aber die Terrormiliz "Islamischer Staat" solche Attacken für sich reklamiert. (RIA Nowosti)

Mehr lesen:  Irakische Armee befreit IS-Bastion Tal Afar