US-Boxer Floyd Mayweather gewinnt seinen 50. Karriere-Kampf

US-Boxer Floyd Mayweather gewinnt seinen 50. Karriere-Kampf
US-Boxer Floyd Mayweather gewinnt seinen 50. Karriere-Kampf
US-Boxer Floyd Mayweather hat den mit mehreren hundert Millionen US-Dollar dotierten Kampf gegen den irischen Mixed-Martial-Arts-Kämpfer Conor McGregor für sich entschieden. Der 40 Jahre alte Sportler gewann den Schlagabtausch am Samstag (Ortszeit) in Las Vegas durch technisches K.o. in der zehnten Runde. Durch den Sieg blieb Floyd Mayweather auch im 50. Kampf seiner einzigartigen Profikarriere unbesiegt.

"Ich glaube wir haben den Fans geboten, was sie sehen wollten", sagte der US-Amerikaner nach seinem Kampf. Sein Rivale Conor McGregor wirkte zum Zeitpunkt des Kampf-Abbruchs ausgelaugt und müde. Floyd Mayweather, der sich einen extra kreierten, mit Diamanten besetzten Sieger-Gürtel sicherte, verabschiedete sich von dem Publikum mit einem bekannten Spruch: "Das war heute Abend mein letzter Kampf". (dpa)

Mehr lesen:  LIVE in 360°: 3.000 Boxer auf dem Roten Platz in Moskau wollen Weltrekord aufstellen