Irakische Armee befreit IS-Bastion Tal Afar

Irakische Armee befreit IS-Bastion Tal Afar
Irakische Armee befreit IS-Bastion Tal Afar (Archivbild)
Die irakische Armee hat am Samstag nach Angaben des Fernsehsenders Sky News Arabia eine der letzten Bastionen der Terrormiliz "Islamischer Staat" komplett zurückerobert. Die Regierungstruppen pflanzten auf der historischen Zitadelle von Tal Afar die irakische Flagge auf. Zuvor hatte der irakische Außenminister Ibrahim al-Dschafari bekanntgegeben, dass die Ortschaft bereits zu 70 Prozent befreit sei.

Die Stadt Tal Afar liegt ungefähr 70 Kilometer westlich der früheren IS-Hochburg Mossul, welche die irakische Armee Anfang Juli nach monatelangen Kämpfen vollständig eingenommen hat. Nachdem die Extremisten bei ihrem Vormarsch vor gut drei Jahren große Regionen im Norden und Westen des Iraks erobert haben, kontrollieren sie dort nach zahlreichen Niederlagen nur noch einige Orte und Gebiete. Vor der Einnahme durch den "Islamischen Staat" haben in Tal Afar 200.000 Menschen gelebt. (RIA Nowosti/Interfax/TASS)

Mehr lesen:  Kampf um Tal Afar - Zivilisten zwischen den Fronten