Riesiges Bulli-Gemälde verschönert Schweizer Wiese

Riesiges Bulli-Gemälde verschönert Schweizer Wiese
Riesiges Bulli-Gemälde verschönert schweizer Wiese
Das Bild eines riesigen VW-Bullis ziert eine Wiese in der Schweiz. Auf einer Drohnen-Aufnahme aus der Luft sehen die echten Autos auf der Straße daneben wie Ameisen aus. Das Bild ist 4.200 Quadratmeter groß - größer als ein halbes Fußballfeld.

Der französische Künstler Saype habe dafür 400 Liter ausschließlich biologisch abbaubare Farben benutzt, versichert der Veranstalter eines VW-Festivals in Chateau-d’Oex, rund 50 Kilometer östlich des Genfer Sees. Das Bild halte etwa drei Monate und löse sich dann auf.

Mehr lesen - Volkswagen ruft legendären Hippie-Bus im E-Mobil-Format zurück ins Leben

Der 1989 geborene Saype hat bereits bei der Tour de France mit riesigen, fast fotografischen Landschaftsbildern Aufsehen erregt. Darunter war ein ziemlich lebensechter Schäfer mit kleinem Kind. Die Bilder sind praktisch nur aus der Luft in voller Schönheit zu sehen. Zu dem VW-Festival werden am kommenden Wochenende etwa 1.500 VW-Käfer und VW-Busse und bis zu 15.000 Besucher erwartet. (dpa)