Militärische Erfindung chinesischer Wissenschaftler sorgt im Westen für Aufregung

Militärische Erfindung chinesischer Wissenschaftler sorgt im Westen für Aufregung
Militärische Erfindung chinesischer Wissenschaftler sorgt im Westen für Aufregung
Westliche Experten sind wegen einer chinesischen Technologie, die es ermöglicht, U-Boote aus einer Distanz von mehreren Kilometern zu sichten, ernsthaft besorgt. Zuvor war es nur aus der Entfernung von mehreren hundert Meter möglich. Experten zufolge können die in China entwickelten Magnetometer bei einem U-Boot-Krieg benutzt werden. Diese Geräte können chinesischen Militärs helfen, das Südchinesische Meer völlig zu kontrollieren.

Die Nachricht über die Erfindung dieser Technologie wurde im Sommer des laufenden Jahres in chinesischen Medien veröffentlicht, was für China nicht üblich ist – gewöhnlich wird von solchen Neuigkeiten gar nichts berichtet. Interessant ist aber, dass jegliche Informationen über die Erfindung chinesischer Wissenschaftler nun allmählich aus offenen Quellen gelöscht wird. 

Mehr lesenUS-General warnt vor gefährlichen russischen Lasern, die amerikanische Satelliten beschädigen sollen