Eine Million indische Bankangestellte streiken landesweit gegen Fusionen von staatlichen Banken

Eine Million indische Bankangestellte streiken landesweit gegen Fusionen von staatlichen Banken
Eine Million indische Bankangestellte streiken landesweit gegen Fusionen von staatlichen Banken
Rund eine Million Bankangestellte in Indien sind nach Gewerkschaftsangaben aus Protest gegen geplante Finanzreformen in den Streik getreten. Mitarbeiter von insgesamt 88 landesweiten und lokalen staatlichen sowie kleinen privaten Banken haben am Dienstag für einen Tag die Arbeit niedergelegt, sagte der Generalsekretär des Gewerkschaftsverbands All India Bank Employees, CH Venkatachalam.

Sie protestierten gegen Pläne der Regierung, staatliche Banken zu fusionieren. Diese litten unter faulen Krediten und bekämen von der Regierung nicht genug Kapital. Nach einem Bericht der Nachrichtenagentur IANS waren in ganz Indien mehr als 130.000 Bankfilialen von dem Streik betroffen. Auch zahlreiche Geldautomaten funktionierten demnach nicht. (dpa)

Mehr lesenMitarbeiter von Bank of England drohen mit Streik – erstmals seit über 50 Jahren