Alles, nur nicht arbeiten: USA verlieren 700 Millionen Dollar wegen Sonnenfinsternis

Alles, nur nicht arbeiten: USA verlieren 700 Millionen Dollar wegen Sonnenfinsternis
Alles, nur nicht arbeiten: USA verlieren 700 Millionen Dollar wegen Sonnenfinsternis
Die Sonnenfinsternis, die am Montag in den USA zu beobachten war, führte zu einem volkswirtschaftlichen Verlust im Umfang von etwa 694 Millionen US-Dollar, weil viele Menschen ihre Arbeitsplätze verließen, um sich die spektakuläre astronomische Erscheinung anzusehen. Das geht aus einem Bericht der Firma Challenger, Gray & Christmas hervor. Demzufolge verbrachten Amerikaner beim Beobachten der Eklipse ungefähr 20 Minuten.

Nach der Meinung von Experten ist diese Geldsumme nicht so groß im Vergleich zu anderen Ereignissen, die amerikanische Arbeitgeber viel mehr kosten. So verlieren US-Firmen etwa zwei Milliarden Dollar während der Schlussspiele der Studenten-Basketballmeisterschaft. Im Gegenzug erwirtschafteten die Bundesstaaten, in denen die Sonnenfinsternis am besten zu sehen war, Extra-Gewinne, weil dorthin zusätzlich auch Touristen kamen.

Mehr lesenHype um amerikanische Sonnenfinsternis und Kriegs-Prophezeiungen