Neue Android-Version schmeckt nach Oreo-Keksen

Neue Android-Version schmeckt nach Oreo-Keksen
Neue Android-Version schmeckt nach Oreo-Keksen (Symbolbild)
Der IT-Konzern Google hat eine neue Version seines Betriebssystems Android präsentiert. Wie es die Tradition will, ist das Update 8.0 wieder nach einer Süßigkeit benannt. Diesmal hat der IT-Riese dem Oreo-Keks Respekt gezollt. Die Entwickler behaupten, das Betriebssystem sei nun smart, sicher, schnell und leistungsfähig wie noch nie zuvor.

So steht den Nutzern in Android Oreo unter anderem die Funktion "Google Play Protect" zur Verfügung, die das Handy vor Schadprogrammen schützen soll. Eine zusätzliche wesentliche Verbesserung heißt "Picture in Picture" und besteht darin, dass man beispielsweise während eines Videochats parallel einen anderen Clip anschauen kann.

Mehr lesen:  Google entlässt Mitarbeiter wegen kritischen Bemerkungen - WikiLeaks bietet ihm neuen Job an    

Die Präsentation von Android 8.0 wurde auf den Tag der Sonnenfinsternis am 21. August festgelegt, die in 14 US-Bundesstaaten zu beobachten war. Wann genau das entsprechende Update für alle Nutzer zugänglich sein wird, bleibt noch ungewiss. Das Betriebssystem wird noch getestet. Bis Ende 2017 sollte es aber soweit sein. (Interfax)