icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

Russischer Generalstab: Syrische Provinz Aleppo komplett von IS-Kämpfern befreit

Russischer Generalstab: Syrische Provinz Aleppo komplett von IS-Kämpfern befreit
Russischer Generalstab: Syrische Provinz Aleppo komplett von IS-Kämpfern befreit
Die syrische Armee hat die Provinz Aleppo von Kämpfern der Terrormiliz "Islamischer Staat" vollständig zurückerobert. Das teilte der Chef der Operativen Hauptverwaltung des Generalstabs der russischen Streitkräfte, Sergej Rudskoi, bei einer Pressekonferenz mit.

Der Generaloberst betonte, dass in der Arabischen Republik Syrien innerhalb des letzten Monats "grundlegende Änderungen" erfolgt seien. "Die syrischen Regierungstruppen haben mit Unterstützung der russischen Luftstreitkräfte beachtliche Erfolge erzielt und einer großen IS-Gruppierung in Zentralsyrien eine erhebliche Niederlage zugefügt. Die Provinz Aleppo ist komplett von Terroristen befreit", zitiert die Nachrichtenagentur RIA Nowosti Rudskoi.

Mehr lesen - Auswärtiges Amt: "Wir können Ihre Zahlen zu rückkehrwilligen Syrern nicht bestätigen"

Ferner machte er darauf aufmerksam, dass bereits insgesamt 50 syrische Ortschaften und über 2.700 Quadratkilometer syrischen Territoriums vom IS zurückerobert seien. Darunter befindet sich auch die strategisch wichtige Kleinstadt as-Suchna. Mit dem unaufhaltsamen Vormarsch auf Deir ez-Zor bereiten sich die syrischen Militärs zur Einnahme der praktisch letzten IS-Hochburg.  

Trends: # Krieg in Syrien

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen