Irakische Armee beginnt Bodenoffensive auf IS-Bastion

Irakische Armee beginnt Bodenoffensive auf IS-Bastion
Irakische Armee beginnt Bodenoffensive auf IS-Bastion (Symbolbild)
Die irakische Armee hat ihre seit längerem erwartete Bodenoffensive auf eine der letzten größeren IS-Bastionen im Norden des Landes begonnen. Die in der Stadt Tal Afar verschanzten Mitglieder der Terrormiliz Islamischer Staat müssten «aufgeben oder sterben», sagte Ministerpräsident Haidar al-Abadi am Sonntagmorgen in einer Fernsehansprache. Am Dienstag hatte die irakische Luftwaffe damit begonnen, die Bodenoffensive mit Luftangriffen auf IS-Stellungen vorzubereiten.

Die Stadt Tal Afar liegt rund 70 Kilometer westlich der früheren IS-Hochburg Mossul, welche die irakische Armee Anfang Juli nach monatelangen Kämpfen vollständig eingenommen hat. Nachdem die Extremisten bei ihrem Vormarsch vor mehr als drei Jahren große Regionen im Norden und Westen des Iraks erobert haben, kontrollieren sie dort nach zahlreichen Niederlagen nur noch einige Orte und Gebiete. (dpa)

Mehr lesen:  Libanons Armee beginnt Offensive gegen IS an Syriens Grenze