icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

Türkischer Vizepremier nennt Reaktion auf Recep Tayyip Erdoğans Wahlaufruf unverschämt

Türkischer Vizepremier nennt Reaktion auf Recep Tayyip Erdoğans Wahlaufruf unverschämt
Türkischer Vizepremier nennt Reaktion auf Recep Tayyip Erdoğans Wahlaufruf unverschämt
Der türkische Vize-Ministerpräsident Bekir Bozdağ hat die deutschen Reaktionen auf den Bundestagswahlaufruf von Präsident Recep Tayyip Erdoğan scharf zurückgewiesen. «Es sind respektlose, sehr unverschämte Äußerungen, die die Grenzen des Anstands überschreiten», sagte der Politiker am Samstag. Dabei machte Bekir Bozdag deutlich, dass der Präsident sich nur an die wahlberechtigten türkischen Staatsbürger in Deutschland gewandt habe, nicht an die anderen Bürger Deutschlands.

Recep Tayyip Erdoğan hatte die wahlberechtigten Deutsch-Türken am Freitag aufgerufen, bei der Bundestagswahl am 24. September nicht für SPD, CDU oder Grüne zu stimmen. "Das sind alles Türkeifeinde", sagte er. Bundeskanzlerin Angela Merkel und SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz verbaten sich das. Außenminister Sigmar Gabriel sprach von einem "einmaligen Eingriff in die Souveränität unseres Landes". (dpa)

Mehr lesen:  Verbitten uns Einmischung in innere Angelegenheiten- Bundespolitiker zu Erdogans Wahlkommentar

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen