Terroranschläge in Moskau verhindert: Vier Festnahmen, Drahtzieher ist Chef der IS-Bombenbau-Schule

Terroranschläge in Moskau verhindert: Vier Festnahmen, Drahtzieher ist Chef der IS-Bombenbau-Schule
Terroranschläge in Moskau verhindert: Vier Festnahmen, Drahtzieher ist Chef der IS-Bombenbau-Schule
Die vier vom russischen Inlandsgeheimdienst FSB festgenommenen Verdächtigen sollen Terroranschläge in Moskau geplant haben. Ihre Ziele sollten unter anderem der öffentliche Verkehr, große Handelszentren und weitere belebte Orte gewesen sein, so die Pressestelle der Behörde.

Während der Sonderoperation der Sicherheitskräfte wurden zwei für Anschläge eingeplante Selbstmordattentäter, ein Bombenbauer und ein Emissär der Terrorgruppierung "Islamischer Staat" festgenommen. Drei von ihnen sollen aus Zentralasien gekommen sein und einer aus Russland. Ein Laboratorium zur Herstellung von Explosivstoffen wurde ebenso sichergestellt.

Hinter den geplanten Anschlägen sollen mehrere IS-Anführer in Syrien stehen, darunter der international gesuchte T. Nasarow und A. Schiridschonow, Chef der "IS-Bombenbau-Schule".

Mehr lesen - Russischer Geheimdienst unterbindet Haschisch-Schmuggel aus EU