Bot gewinnt erstmals Dota-2-Partie gegen Profi

Bot gewinnt erstmals Dota-2-Partie gegen Profi
Bot gewinnt erstmals Dota-2-Partie gegen Profi (Archivbild)
Die Forschungsorganisation OpenAI hat im Rahmen des Computerspielturniers The International 2017 eine künstliche Intelligenz präsentiert, die leistungsfähiger als menschliche Spieler ist. Während der Dota-2-Partie gegen das OpenAI-Bot war der Profi aus dem Team Natus Vincere, Daniil "Dendi" Ischutin, dem Programm mit 2:0 unterlegen.

Den Entwicklern zufolge sei die "Ausbildung" des Bots ziemlich einfach gewesen und habe lediglich zwei Wochen in Anspruch genommen.  

Von dem Erfolg der künstlichen Intelligenz berichtete auch einer der Investoren der Forschungsorganisation, IT- und High-Tech-Unternehmer Elon Musk, auf Twitter. Dabei betonte er, dass das Echtzeit-Strategiespiel Dota 2 wesentlich komplizierter als herkömmliche Brettspiele wie Schach und Go sei.

Mehr lesen:  Guinness-Buch der Rekorde: Chinesische E-Sportler gewinnen 9,1 Millionen US-Dollar

ForumVostok