Teilnehmer ist nicht erreichbar: Nach Hackerattacke sieben Millionen Venezolaner ohne Mobilfunk

Teilnehmer ist nicht erreichbar: Nach Hackerattacke sieben Millionen Venezolaner ohne Mobilfunk
Symbolbild
Nach einer Cyberattacke auf den staatlichen Telekommunikationsanbieter Venezuelas "Movilnet" haben sieben Millionen Einwohner des Landes keinen Mobilfunk. Das teilte der Minister für Hochschulbildung, Wissenschaft und Technologien, Hugbel Roa, mit.

"Am Mittwoch waren sieben aus 13 Teilnehmern nicht erreichbar", zitierte der TV-Sender Globovision den Minister. Die Behörden leiteten bereits eine Ermittlung ein und suchen nach mutmaßlichen Tätern, fügte der Minister hinzu. Ihm zufolge werden "systematische terroristische Angriffe" auf Objekte des Kommunikationssystems "mit Unterstützung von ausländischen Akteuren verübt, die das venezolanische Netzwerksystem zerstören wollen".

Mehr lesenHacker greifen erfolglos kenianische Wahl-Datenbank an