Wo Lord Voldemort mordete: Harry Potters Elternhaus für eine Million Euro zum Verkauf

Wo Lord Voldemort mordete: Harry Potters Elternhaus für eine Million Euro zum Verkauf
Bei Merlins Bart! Harry Potters Elternhaus für eine Million Pfund Sterling zum Verkauf verfügbar
Das De Vere Haus, in dem die Romanfigur Harry Potter als kleines Kind wohnte und wo seine fiktionalen Eltern von Lord Voldemort ermordet wurden, steht für 995.000 Pfund Sterling (circa 1,1 Millionen) zum Verkauf. Das fotogene Gebäude wurde in den Filmen über den jungen Zauberer benutzt, um das erfundene magische Dorf Godric's Hollow darzustellen.

Das Haus befindet sich in dem mittelalterlichen Dorf Lavenham, in der englischen Grafschaft Suffolk, und ist eines der ältesten und historisch wichtigsten Gebäude in der ganzen Region. Vom 14. bis 17. Jahrhundert befand es sich im Besitz der Familie De Vere, die damals die reichste Familie außerhalb der Monarchie war. König Heinrich VIII. soll im Jahr 1498 das De Vere Haus besucht haben, als er sich in dieser Gegend auf einem Jagdausflug befand.

Mehr lesenJohnny Depp wird im „Harry Potter“-Spin-off mitspielen

ForumVostok