Unbemannte Passagiermaschinen sollen ab 2025 erste Flüge absolvieren

Unbemannte Passagiermaschinen sollen ab 2025 erste Flüge absolvieren
Unbemannte Passagiermaschinen sollten 2025 erste Flüge absolvieren (Symbolbild)
Bis zum Jahr 2025 kann eine Technologie entwickelt werden, die es ermöglich würde, Passagierflugzeuge fernzulenken. Das berichtet der US-Sender CNN unter Berufung auf einen Bericht der schweizerischen Bank UBS. Nach Einschätzungen von Experten würden unbemannte Maschinen die Kosten von Fluggesellschaften reduzieren.

Der Konzern Boeing hat zum Beispiel vor, in den Jahren 2017 bis 2036 etwa 41.000 Flugzeuge zu verkaufen. Das bedeutet, dass ungefähr 637.000 neue Piloten ausgebildet werden müssten. Der Übergang zum Einsatz unbemannter Flugzeuge würde die Preise für Flugtickets durchschnittlich um 11 Prozent senken. Dank diesem Schritt würden die Flugfirmen jährlich bis 35 Milliarden US-Dollar einsparen.

Mehr lesen - Vieles kostet extra: Airlines steigern Nebeneinnahmen - Europas Billigflieger besonders erfolgreich

ForumVostok