Australier sollen per Brief über Ehe für alle entscheiden

Australier sollen per Brief über Ehe für alle entscheiden
Australier sollen per Brief über Ehe für alle entscheiden (Symbolbild)
In Australien soll die Bevölkerung demnächst in einer Art Briefwahl über die 'Ehe für alle' entscheiden. Die konservative Regierung von Premierminister Malcolm Turnbull will dazu im kommenden Monat Briefe an alle wahlberechtigten Australier verschicken. Die Frage soll nach Regierungsangaben vom Mittwoch lauten: „Soll das Gesetz geändert werden, damit gleichgeschlechtliche Paare heiraten können?“

Nach Umfragen gibt es dafür eine klare Mehrheit. Das Ergebnis der Abstimmung per Brief wäre allerdings nicht bindend. Das letzte Wort hätte das Parlament. Dort gäbe es vermutlich ebenfalls eine Mehrheit dafür, die Ehe für gleichgeschlechtliche Paare zu öffnen. Ein Beschluss wird noch in diesem Jahr erwartet.

Zuvor hatte der Senat - das Oberhaus des Parlaments - am Mittwoch abermals einen Versuch der Regierung blockiert, eine Volksabstimmung anzusetzen. Die linksliberale Opposition von der Labor-Partei ist zwar für die Ehe für alle, aber gegen eine Volksabstimmung darüber. (dpa)

Mehr lesen - USA: Über 200.000 Ehen von Minderjährigen in den letzten 15 Jahren