Erneut Erdbeben in China – Ausländische Touristen unter Verletzten, 13 Tote

Erneut Erdbeben in China – Ausländische Touristen unter Verletzten, 13 Tote
Erneut Erdbeben in China – Ausländische Touristen unter Verletzten, 13 Tote
Ein Erdbeben der Stärke 6.5 hat die chinesische Provinz Sichuan erschüttert. Nach jüngsten Angaben kamen mindestens 13 Menschen ums Leben, 175 Menschen erlitten Verletzungen. Unter den Verletzten sei auch ein Tourist aus Frankreich und eine kanadische Staatsbürgerin, wie die Nachrichtenagentur Xinhua berichtet.

Der 18-jährige Franzose habe demnach Beinverletzungen erlitten, die Kanadierin wurde leicht am Kopf verletzt. Der französische Staatsbürger habe Steinsplitter im rechten Bein und müsse umgehend operiert werden. Ob noch weitere ausländische Touristen verletzt wurden, war zunächst nicht bekannt.

Mehr lesen - Erdbeben der Stärke 4,6 erschüttert türkischen Urlaubsort Bodrum