Wissenschaftler nennen die größte Gefahr für den Menschen

Wissenschaftler nennen die größte Gefahr für den Menschen
Wissenschaftler nennen die größte Gefahr für den Menschen (Symbolbild)
Einsamkeit und soziale Isolation stellen heutzutage eine viel ernsthaftere Gefahr für den Menschen dar als Übergewicht. Zu dieser Schlussfolgerung sind Psychologen aus der US-amerikanischen Universität Brigham Young gekommen. Die Wissenschaftler präsentierten die Ergebnisse ihrer Forschung auf der 125. Konvention der Amerikanischen Psychologischen Gesellschaft.

Den Experten zufolge seien Beziehungen zu anderen Personen ein fundamentales Bedürfnis des Menschen, das sowohl für sein psychologisches Wohlbefinden als auf für das Überleben wichtig sei. Die Psychologen betrachteten Dutzende Studien, an denen insgesamt über 3,5 Millionen Menschen aus verschiedenen Regionen der Welt teilnahmen. Es hat sich herausgestellt, dass die soziale Isolation das Risiko eines vorzeitigen Todes mehr erhöht als andere gesundheitliche Faktoren.

Die Wissenschaftler denken, dass das globale Gesundheitssystem den Einfluss der sozialen Verhältnisse auf die Gesundheit der Bevölkerung in Betracht ziehen sollte. Unter anderem schlagen die Experten vor, Erholungsheime und Parks für Rentner zu errichten, die für Einsamkeit besonders anfällig seien.

Mehr lesen - Umfrage: Instragram schlecht für die "geistige Gesundheit" Jugendlicher

ForumVostok