Lapsus auf Sendung: US-Kongressfrau Maxine Waters fordert Impeachment für Wladimir Putin

Lapsus auf Sendung: US-Kongressfrau Maxine Waters fordert Impeachment für Wladimir Putin
Lapsus auf Sendung: US-Kongressfrau Maxine Waters fordert Impeachment für Wladimir Putin (Archivbild)
US-Kongressfrau Maxine Waters hat sich in einem Live-Interview für den Sender ABC News peinlich versprochen und Russlands Staatschef Wladimir Putin mit US-Vizepräsident Mike Pence verwechselt.

Als die Moderatorin der Sendung "The View", Joy Behar, die Demokratin danach fragte, ob Mike Pence im Fall eines Impeachments gegen Donald Trump mit dem Präsidentenjob besser zurechtkäme, antwortete Maxine Waters: "Wenn wir mit Trump fertig geworden sind, müssen mir uns Putin vorknöpfen. Er ist der nächste." – "Putin oder Pence?", fragte die Moderatorin nach. "Oh, Pence", präzisierte die Kongressfrau. "Wir werden gleich mit beiden fertig: Trump und Putin. Dann werden wir uns Pence vorknöpfen", witzelte Joy Behar, um die peinliche Situation abzufedern. (RIA Nowosti)

Mehr lesen:  "Putin hat Korea angegriffen": US-Kongressabgeordnete Maxine Waters blamiert sich