NATO-Soldat bei Anschlag in Afghanistan verletzt - Angreifer getötet

NATO-Soldat bei Anschlag in Afghanistan verletzt - Angreifer getötet
NATO-Soldat bei Anschlag in Afghanistan verletzt - Angreifer getötet (Symbolbild)
Bei einem dritten Anschlag auf NATO-Streitkräfte in Afghanistan innerhalb von vier Tagen ist ein Soldat verletzt worden. Der Angreifer, ein afghanischer Polizist, sei getötet worden, teilte die NATO-Mission Resolute Support am Samstag mit. Der Mann habe während eines Trainings der Einheit nahe des Flugfeldes in der südafghanischen Stadt Kandahar das Feuer eröffnet und einen aus Rumänien stammenden Soldaten verletzt. Er werde von Ärzten behandelt.

Am Donnerstagabend waren bei einem Selbstmordanschlag der Taliban auf einen NATO-Konvoi nahe der größten US-Basis in Bagram bei Kabul ein georgischer Soldat und drei Zivilisten getötet worden. Am Mittwoch waren ebenfalls bei einem Selbstmordanschlag der Taliban auf einen Nato-Konvoi in der Provinz Kandahar zwei US-Soldaten gestorben. (dpa)

Mehr lesen:  Unfriede im Weißen Haus über Afghanistan - Trump: "Wir gewinnen nicht"