Mauretanien stimmt über Verfassungsreform ab

Mauretanien stimmt über Verfassungsreform ab
Mauretanien stimmt über Verfassungsreform ab
In Mauretanien sind am Samstag rund 1,4 Millionen Menschen dazu aufgerufen, über eine Verfassungsreform abzustimmen. Die Änderungen sehen unter anderem vor, das Oberhaus des mauretanischen Parlamentes abzuschaffen und es durch einen Regionalrat mit gewählten Vertretern aus dem ganzen Land zu ersetzen. Ergebnisse des Referendums werden am Sonntag erwartet.

Mehrere Oppositionsgruppen haben im Vorfeld des Referendums zum Boykott aufgerufen. Die Opposition wirft Mauretaniens Präsident Mohammed Ould Abdel-Aziz vor, mit den Änderungen auch seine eigene Machtposition stärken zu wollen. Seine Amtszeit läuft 2019 nach zehn Jahren aus. Seit Wochen protestieren in Mauretanien tausende Menschen gegen die geplante Verfassungsänderung.

Mehr lesen:  Verfassungsversammlung in Venezuela gestartet