Von Hund und Katz verraten: Säumiger Schuldner wollte sich verstecken

Von Hund und Katz verraten: Säumiger Schuldner wollte sich verstecken
Von Hund und Katze verraten: Säumiger Schuldner wollte sich verstecken
Ein Mann aus der russischen Oblast Nowosibirsk schuldete 400.000 Rubel an Unterhaltszahlungen. Er war arbeitslos und hatte auch kein Bankkonto. Als im Januar Gerichtsvollzieher zu ihm kamen, versteckte sich der Schuldner im Dampfbad. Sein Hund sprang aber vor der Tür des Dampfbades aufgeregt herum und verriet auf diese Weise seinen Besitzer.

Nachdem der Mann nur einen kleinen Teil der Schuld auszahlte, besuchten ihn die Gerichtsvollzieher zum zweiten Mal. Der Schuldner versteckte sich wieder – diesmal in einer Kiste mit Konserven und Gerümpel im Dachboden. Auch hier hatte er kein Glück und wurde nun von seiner Katze verraten, die das Versteck anstarrte.

Gegen den Schuldner wurde ein Strafverfahren wegen der Verletzung der Unterhaltspflicht eingeleitet. Ihm droht bis zu einem Jahr Freiheitsstrafe.

Mehr lesen - Assanges Kater macht sich zum Verhör seines Besitzers schick

ForumVostok