US-Amerikaner gräbt Sarg seiner Oma aus, um Schmucksachen zu holen

US-Amerikaner gräbt Sarg seiner Oma aus, um Schmucksachen zu holen
US-Amerikaner gräbt Sarg seiner Oma aus, um Schmucksachen zu holen
Zwei junge Leute aus dem US-Bundesstaat Kentucky haben das Grab einer vor 15 Jahren verstorbenen alten Frau ausgegraben, wie der Fernsehsender WSAZ 3 berichtet. Als die Polizei auf die Spur der Täter kam, wurde festgestellt, dass einer der Männer das Enkelkind der verstorbenen Emily Howard, James, ist. Die beiden Täter konnten schnell festgenommen werden.

Die Männer dachten, dass es im Sarg der Frau wertvolle Schmucksachen gibt, die sie verkaufen könnten. Die Versuche, den Sarg zu öffnen, endeten ergebnislos. Die Familienangehörigen von Emily Howard erklärten, dass es im Grab keinen Schmuck gibt. Nach Informationen des Senders nahm James Drogen.

Mehr lesen - Exhumierung von Salvador Dalí: Haare, Nägel und Knochen entnommen