Deutschland ruft 22.000 Porsche Cayenne zurück

Deutschland ruft 22.000 Porsche Cayenne zurück
Deutschland ruft 22.000 Porsche Cayenne zurück
Das Bundesverkehrsministerium hat das Zulassungsverbot für 22.000 Porsche Cayenne mit Dieselmotoren in ganz Europa verhängt. Der Grund dafür seien unzulässige Einrichtungen, die in Motoren installiert wurden und Abgaswerte untertrieben, teilte der Verkehrsminister, Alexander Dobrindt, Journalisten mit.

Wie die Untersuchungen des Verkehrsministeriums und des Kraftfahrtbundesamtes ergaben, wurde in Porsche Cayenne TDI mit 3-Liter-Dieselmotoren eine illegale Abgas-Software eingebaut, die auf einem Abgas-Prüfstand ein zusätzliches Abgas-Reinigungssystem einschalteten, das im realen Verkehr nie verwendet wurde.

In Deutschland gibt es 7.500 solche Autos. Die Zahl der Wagen, deren Zulassung entzogen werden soll, beträgt etwa 9 Prozent des gesamten Verkaufsvolumens von Porsche im Jahr 2016.

Mehr lesen - Neue Vorwürfe gegen Audi: Illegale Abgas-Software auch in Deutschland verwendet